Tiere auf Mallorca

S’Albufera ist das größte und wichtigste Feuchtgebiet auf den Balearen. Es liegt in den Gemeindegebieten von Muro und Sa Pobla und besteht hauptsächlich aus Schilf und Marsch. Den Eingang findet man am Playa de Muro. Insgesamt konnten bisher 303 verschiedene Vogelarten beobachtet werden. Mehr als 10.000 Vögel überwintern in S’Albufera. Der Naturpark ist ein wichtiger Zwischenstopp für viele Zugvögel.

Einige davon habe ich fotografiert:

Pflanzen

Die Aufnahmen mit dem schwarzen Hintergrund habe ich mit der „Focus-Stacking-Methode“ aufgenommen. Dabei mache ich von jeder Schärfenebene eine Aufnahme und lege sie auf einen Stapel. Mit der Software Helikon Focus errechne ich dann aus allen Fotos ein scharfes Bild.

Möwen auf Juist

Möwen zu beobachten bei ihren artistischen, dynamischen Flugmanövern ist eine Freude. Sie dabei zu fotografieren ist für die Kamera eine Herausforderung.

Windsurfen auf Juist

Anfang August 2014 war ich auf Juist und habe unter besten Bedingungen, bei viel Sonne und Wind, Till Moritz beim Windsurfen zugesehen. Dabei rausgekommen sind bumps and jumps mit Ritten bei böigem schräg ablandigen SW Wind Stärke 7.